Wacken 2013

Freitag (02.08.2013)


Fast schon langweilig, es scheint schon wieder dieSonne. Aberdas heutige Programm lässt darüber leicht hinwegsehen. Spaß! Sonnesatt und Metal wie geil! Den Anfang machten Powerwolf. Ein SouveränerAuftritt, nur der Vollmond fehlte.

Schließlich hattenSabaton ihren Auftritt. Einmal durfte ich schon bei den Schweden dabei sein aber "alter Schwede", die Auftrittwar der Hammer. Wacken pusht das ganz immer nochmal auf ein ganz anderesNiveau. Auch der Band machte es Riesenspaß das merkte man Deutlich. Sänger Broden ließ sich zum Schluss sogar ein Stück von den Fans beim Croudsurfing auf Händen Tragen.

Nun war ich gespannt was sich Doro zu ihrem30 Jährigen Jubiläum ausgedacht hat. Es war auchmein erstes Doro Konzertüberhaupt. Unglaublich wieviel Emotion man in ein Konzert einbringen kann. Toll, ebenfalls ein weiteres Highlight für mich auf diesem W:O:A.

Nebenan auf der Partystage spielten nun Amorphis die ich mir ebenfalls etwas anhörte. Es begann sehr Ruhig.Schließlich nach dem etwa 4ten Song ließen sie es ebenfalls krachen. Um einen guten Platz zu bekommen verlies ich die Partystage aber Frühzeitig, den Grave Digger bliesen kurz darauf zum Angriff und rundeten diesen Tag vollens ab.

weiter

Mittwoch - Donnerstag - Freitag - Samstag

  Anzeige

Bildergalerie